Was ist beim Versand individuell bestickter Produkte zu beachten?

Versandrisko. Individuell bestickte Golfbags, Headcover und Handtaschen richtig versendenUnser Kunden haben bei der Bestellung ihrer individuell bestickten Golfprodukte, die Möglichkeit zwischen drei Versandoptionen zu wählen. Das deutsche „Gesetz zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs zum besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr“ macht den Checkout zur Pflicht, um den Kunden umfassend über alle Risiken des Online-Kaufs zu informieren. Wir liefern unsere Produkte gemäß den Incoterms 2010 ab Werk Overath, Deutschland. Wir übernehmen damit kein Risiko für Transportschäden und Laufzeitverzögerungen.

Bei unserer Produktpalette an individuell bestickten Golfbags, Headcovern und Handtaschen, handelt es sich oft um Geschenke oder die Taschen werden anlässlich einer Reise oder eines bestimmtes Events bestellt. Nur ungefähr 15% unserer Kunden bestellen eine individuelle Tasche für selbst und planen den Ersteinsatz des neuen Golfequipments zu keinem bestimmten Termin. In den meisten Fällen ist der Planungshorizont relativ kurz und die Tasche soll pünktlich eintreffen. DHL/Deutsche ist in Deutschland der Versanddienstleister Nummer eins. Die Sendelaufzeiten liegen eigentlich immer bei 1-2 Werktagen. Nur wenige Kunden wissen aber, dass die Sendelaufzeit im Standard-Versand – bei DHL/Deutsche Post und genauso auch bei UPS Standard – nicht garantiert wird. Es kann also immer zu Verspätungen kommen, deren Hintergrund auch nicht über die Sendungsverfolgung ersichtlich ist. Durch die nicht garantierte Laufzeit vergehen oft weitere 14 Tage bis die Nachforschung überhaupt eingeleitet werden kann. Danach vergehen bei DHL/Deutsche Post mindestens 8 Wochen bis die Nachforschung abgeschlossen ist und der Verlust festgestellt wird. Bei UPS Standard dauert die Bearbeitungszeit nur 8-15 Tage (bisher ist der Fall aber bei uns mit UPS noch nie aufgetreten, wir konnten die tatsächliche Bearbeitungszeit noch nicht prüfen).

Bestellt der Online-Kunde ein nicht personalisiertes Standardprodukt, ist die Bearbeitungszeit bis zur Verlustfeststellung überhaupt nicht relavant. Geht die Ware verloren, wird der kulante Online-Händler einfach ein weiteres Produkt nachschicken und dann abwarten bis der Versanddienstleister entweder die verloren gegangene Ware findet oder den Rechnungsbetrag erstattet. Bei einem individuell bestickten Produkt ist diese Vorgehensweise unmöglich. Wir können erst dann eine neue Tasche produzieren, wenn die Nachforschung abgeschlossen und der Verlust festgestellt ist. Denn in fast allen Verspätungsfällen, taucht die verloren gegange Ware nach einigen Wochen wieder auf.

Der Preisunterschied zwischen UPS und DHL ist deshalb leicht nachvollziehbar. Denn UPS stellt den Verlust schneller fest und meldet den Verlustfall schon nach 2 Wochen der Transportversicherung. Auch im Expressversand kann es zu Verspätungen kommen. Aber man erhält dann die Transportkosten zurück und die Verlustfeststellung erfolgt sofort.

Letztlich ist keine Sendung vor Verspätungen geschützt. Es trifft meistens eher die besonders eiligen Sendungen. Vor Feiertagen – besonders kurz vor Weihnachten und Ostern – nimmt das Verspätungsrisiko drastisch zu. Kommt es wirklich zu einer Verspätung, muss sich der Empfänger sich unbedingt mit dem Versanddienstleister in Verbindung setzen. Und wenn die Ware wirklich nicht pünklich ankommt, erhalten unsere Kunden Foto Ihres individuelles Golfsprodukts und können ihr Geschenk wenigstens mit einem Gutschein überreichen. Wir tun aber alles, damit die Ware mit genügend Luft für die Laufzeit in den Versand geht.

Be the first to write a comment.

Respond